Mode 2016 – die angesagtesten Trends des Jahres

Die Mode 2016 wird sexy und trotzdem elegant. Viele ehemaligen Trends feiern in der Mode 2016 ihr Comeback, wie zum Beispiel Mini-Rucksäcke, Creolen oder bauchfreie Tops. Die Mode 2016 wird ganz schön ladylike, auch wenn freizügige Trends, wie transparente Spitze angesagt ist. Im kommenden Sommer sind Sie mit langen Seidenröcken, geschnürten Lederkleidern oder auch lässigen Jumpsuites voll im Trend. Passende Accessoires dazu sind in der Mode 2016 ganz wichtig und peppen jeden Look auf.

Das sind die Trendfarben 2016

Tragen Sie im Frühjahr viel Rosé und Hellblau, denn diese Farben sind gerade angesagt. Die Töne „Rosenquartz“ und „Serenity“ wurden nämlich beide zu den Farben des Jahres 2016 gekürt und lassen die Grenzen zwischen typisch maskuliener und femininer Mode verschmelzen. Noch immer steht Blau symbolisch für das männliche und Rosa für das weibliche Geschlecht. Damit ist jetzt endgültig Schluss! Ob im Duo oder solo getragen – so sieht wohl die zarteste Versuchung des Frühlings aus!

Der angesagteste Look des Sommers: Ethno

Ethnomuster und bunte Stickereien verleihen der Mode 2016 ein folkloristisches Flair. Ganz nach dem Motto „je bunter desto besser“ werden Röcke, Blusen und Jacken fantasievoll verziert und nach Lust und Laune kombiniert. Das Beste an dem Trend: Egal wie das Wetter ist, er versetzt uns automatisch in Urlaubsstimmung!

Das begeherteste Material im Modejahr 2016: Leder und Wildleder

Lederkleider bleiben auch in dieser Saison im Trend. Allerdings werden sie mit außergewöhnlichen Details, wie raffinierten Schnürungen im Dekolleté,  veredelt und am liebsten in typische Safari-Farben, wie Khaki getaucht.

Der coolste Style 2016? Safari!

Khaki, Sand und Oliv: Die Farben der Steppe tragen wir jetzt am Körper. Typische Safari-Pieces, wie kastig geschnittene Cargojacken, bekommen durch High Heels eine feminine Note und lassen sich toll zum aktuellen Ethno-Trend kombinieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.