Heiße Tipps für heiße Tage

Shoping onlineEndlich ist der Frühling mit all seiner Pracht da und vor allem für uns Menschen sehr wichtig, die Sonne scheint. Da möchte doch jeder gern raus und sich von seiner schönsten Seite zeigen. Damit das super gelingt, empfehle ich für schnell entschlossene den Muttertagsrabatt von Meyermode, Ihrem Größenspezialist. Noch bis 21.05. können Sie mit dem Gutscheincode MY60 10 € Gutschein auf Ihre Bestellung bekommen. Da zu einem passenden Outfit die passende Tasche nicht fehlen darf, empfehle Otto Kern, denn hier gibt es noch den 25% Rabatt auf alle Taschen, den Sie mit dem Gutscheincode OKTASCHEN25  noch bis 17.5. einlösen können.

Tricks für ein strahlendes Aussehen

Sie sind endlich da, die heißen Tage des Jahres! Damit Sie die Sonne in Top Form und gut geschützt genießen können, schreibe ich hier über diese Express-Schönmacher, mit denen Sie sich schnell in Szene setzen können.

Den Teint zum Strahlen bringen

Sie sind noch ein wenig blass um die Nase? Kleiner Trick mit Sofort-Effekt: ein Hauch Bronzing-Puder mit einem breiten Rougepinsel auf Wangen, Stirn, Nase- und Kinnspitze stäuben. Schon wirkt der Teint, als hätten Sie ein Wochenende am Meer verbracht.

Die Pflege erleichtern

An heißen Tagen kann die Tagescreme ruhig etwas leichter sein, denn die Haut verliert durch Sonne Feuchtigkeit. Ideal sind Produkte, die die Feuchtigkeitsdepots der Haut mit Aloe vera, Hyaluronsäure oder Wasserlilienextrakt auffüllen, ohne sie zu beschweren.

24h Feuchtigkeitspflege, damit Sie frisch den Tag begrüßen

Mit einer Extraportion Sauerstoff starten Sie fit in den Tag. Das bringt den Kreislauf in Schwung: Stellen Sie sich ans geöffnete Fenster, heben Sie die Arme und atmen Sie ein paarmal tief ein und aus.

Unterwegs fix abkühlen

Kleine Frische-Dusche, die in jede Handtasche passt: Ein Thermalwasserspray (gibt’s in der Apotheke) sorgt blitzschnell für Abkühlung. Dabei ist der Wassernebel so fein, dass Sie ihn sogar übers Make-up sprühen können. Wirkt auch wohltuend im Nacken oder in den Kniekehlen.

Die Kopfhaut schützen

Um bei einem sonnigen Tag nicht auszutrocknen, benötigen auch Haare und Kopfhaut UV-Schutz. Neben Hut oder Haarband schirmen spezielle Sonnenfluids oder –öle UV-Strahlung zuverlässig ab. Sie werden vor dem Sonnen ins Haar massiert. Und schützen nebenbei auch coloriertes Haar vor dem Ausbleichen.

Schützendes Sonnenfluid damit Sie nicht ins Schwitzen kommen

Duftet fruchtig und verleiht Sicherheit: ein Deo mit spritzigen Zitrusnoten. Gute Idee und umweltschonend: Einige Hersteller (z.B. Dove, Rexona) haben jetzt ihre Sprühflaschen um 20 % verkleinert. Der Inhalt bleibt dabei genauso ergiebig wie bisher.

Die Beine seidenglatt machen
Strandschön auf die Schnelle: Für glatte Haut an den Beinen, unter den Achseln und in der Bikinizone sorgt dieser sanfter Rasierer, Gillette Venus & Olaz der die Haut dank integrierter, feuchtigkeitsspendender Gelkissen gleich noch mitpflegt. Rasierschaum nicht nötig.

Sonnengereizte Haut beruhigen

So erholsam ein Sonnenbad auch ist: Ohne anschließende Pflege braucht die Haut Stunden, um sich vom UV-Stress zu erholen. Perfekt ist es dann, kühlende After-Sun-Pflege Lotion von Nivea, die zusätzlich Feuchtigkeit spendet, auf die Haut zu geben.

Die Haare clever aufhellen

California-Beach-Blond für die Haare gibt’s jetzt zum selber machen. Ein durchsichtiges Gel hellt die Haare dabei stufenweise auf. So geht’s: Gel dort ins trockene Haar einarbeiten, wo es heller werden soll. Nicht mehr ausspühlen!
Ammoniakfrei:“Casting Sunkiss Gelee“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.